Suche
Sign In

Girona, Radsportparadies… und Triathleten?

Radtouristen, Triathleten, Schwimmer, Läufer … Lust auf ein Radsportparadies, das nur die Zweirad-Enthusiasten in Girona erlebt haben?

 

Das mediterrane Klima, die komplexe Landschaftsorographie mit einer Vielzahl von Vorschlägen für den Sportler, das Engagement von Girona zur Förderung des Sporttourismus … und mehr Gründe.

Hier sind die besten Gründe, warum Girona zur Hochburg für Radsportler und Triathleten aus der ganzen Welt geworden ist.

Die besten Gründe für ein Radsport- und Triathleten-Mekka…..

  1. Wenn sich Jan Frodeno in Girona niedergelassen hat, dass hat das seine Gründe
  2. Aussergewöhnliche Strassenverhältnisse
  3. Girona verfügt trotz seiner Grösse über eine weite geografische Lage
  4. Ideales Wasser zum Schwimmen
  5. Die Rad- und Triathlon Gemeinschaft wächst stetig
  6. Tolle Events für Triathleten und Radsportler
  7. Luxus für Feinschmecker

1. Wenn sich Jan Frodeno in Girona niedergelassen hat, dann hat das seine Gründe

Jan Frodeno en Girona

Image von Moritz Kosinsky, CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Okay, vielleicht ist es ein wenig unfair, Jan Frodeno als Referenz zu verwenden, da Radsportler wie Johnny Weltz, Tyler Hamilton, Levi Leipheimer oder Lance Armstrong dort lange trainierten oder lange vor ihm in der Gegend lebten. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Radsportteams, die entweder ihren Sitz in Girona haben oder dort einen Großteil ihrer Trainingslager durchführen. 

Doch der Kölner ist nicht der einzige internationale Triathlet, der seinen Wohnsitz in der katalanischen Stadt hat.

Wie auch immer, wir gehen davon aus, dass er die auffälligste von allen ist. Tatsächlich ist seine Verbindung mit der Stadt so groß, dass er kürzlich eine Café-Boutique, eröffnet hat, was dazu geführt hat, dass sich viele auf die Vorteile der Provinz für Radfahren, Laufen und Schwimmen konzentrieren. 

Nehmen wir noch ein weiteres Beispiel: Vincent Luis, zweifacher Weltmeister der Triathlon World Series, ist ebenfalls dorthin gezogen. Und wir würden Ihnen sagen, dass es sogar ein Nachbar, Tür an Tür, von Jan selbst ist. 

Und wie er, David McNamee, zweifacher Podestplatz bei der IRONMAN-Weltmeisterschaft, dem Triathlon-Event, das den Athleten am meisten abverlangt. Er kam vor einigen Jahren an, verliebte sich in die Stadt und blieb. Der Schotte hat auch ein Café in der Hauptstadt eröffnet.

Es gibt jedoch mehr Triathleten, die einen Teil des Jahres in Girona verbringen: Nick Kastelein, Flora Duffy oder Cameron Wurf. Es ist üblich, sie auf Instagram zu sehen, die Fotos von einigen emblematischen Ecken der Stadt teilen.

Die Gründe, warum Jan Frodeno sich mit seiner Frau in Girona niedergelassen hat.

Sie wussten, dass es ein sehr beliebtes Ziel für prof Radsportler war und dass sie die Laufgebiete in und um Girona liebten. Nun, sie hatten auch einen 50-Meter-Pool in ihrem Haus, was ein bisschen hilft …

2. Außergewöhnliche Straßenverhältnisse

Carretera en Cap de Creus, Girona

Wenn Sie Radfahren lieben, bietet Girona alles, was Sie für ein sicheres Training benötigen. Viele der Nebenstraßen Gironas, sowohl an der Costa Brava als auch in den Pyrenäen, sind in den kühleren Monaten wenig befahren, was für den Radsportler ein wahrer Luxus ist.

Außerdem sind sie in einem sehr guten Zustand und gepflegt, also angstfrei zu fahren.

3. Girona hat trotz seiner Größe eine weite Geographische Lage

Girona en bicicleta

Girona ist ein ideales Ziel zum Radsporten: weniger schwierige Küstenstraßen, die durch mediterrane Buchten von großer Schönheit führen. Genauso aber die Hochgebirgsfelsen der Pyrenäen wie Vallter 2.000, das Raddach Kataloniens mit einer Steigung von 2.150 m.

Sie haben Berg-, Mittelgebirgs- und Flachwege zu entdecken.

Innerhalb von Girona gehören Reiseziele wie Rocacorba, Banyoles oder Lloret de Mar zu den beliebtesten Radsportzielen.

Routen wie Els Àngels und Santa Pelaia, mit den beiden wesentlichen Anstiegen; wie der von Banyoles nach Rocacorba, der am See von Banyoles vorbeiführt (mit Kaffeepause); oder Pirinexus, eine Rundstrecke von über 350 km (aus dem die Pirinexus Challenge entstand) zeigt, wie unendlich viele Möglichkeiten Girona in seinem Gebiet bietet.

4. Ideales Wasser zum Schwimmen

Natación en Girona

Trotz des Namens, unter dem die Küste von Girona, Costa Brava, bekannt ist, können Sie in den tiefen Gewässern des Mittelmeers und der Küstengebiete schwimmen, ohne sich zu viele Gedanken über die Gezeiten oder Wellen machen zu müssen, die eher für Surfer als für Schwimmer geeignet sind.

Darüber hinaus ermöglicht die Meerestemperatur fast das ganze Jahr über das Schwimmen entlang der Küste, und die Erreichbarkeit mehrerer Strände und Buchten hilft uns, dem Training für unseren nächsten Triathlon näher zu kommen, ohne lange Strecken zurücklegen zu müssen.

5. Die Rad- und Triathlon Gemeinschaft wächst stetig

Gerade durch Persönlichkeiten wie Frodeno oder durch die verschiedenen professionellen Radsportteams, die Girona in allen Ecken durchqueren, ist die Gemeinschaft der an der Region interessierten Laienradfahrer und Triathleten gewachsen und hat eine Gemeinschaft von Menschen aus verschiedenen Ländern geschaffen, die sich dafür zusammengefunden haben Gebiet.

Tatsächlich gilt Girona als einer der Orte mit den meisten Fahrradcafés in Europa, und wir wissen bereits, dass dies ein guter Indikator ist.

Ob für einen kurzen Aufenthalt oder eine Radtour, es ist nicht verwunderlich, dass Sie überall Radsportbegeisterte, Läufer oder Schwimmer treffen.

Für viele wird Sport nicht zur Leidenschaft, wenn es nicht geteilt wird. Und davon, Passion für den Sport, hat Girona viel zu bieten.

Da wir über Fahrradcafés gesprochen haben, nutzen wir die Gelegenheit, Ihnen einige der berühmtesten zu bieten:

6. Tolle events für Triathleten und Radsportler

Wenn wir über Events in Girona sprechen, bedeutet dies Sea Otter Europe, das Epizentrum des Radsports für fast eine Woche. Diese Radsportmesse ist umgeben von verschiedenen Events aller Art: der Pirinexus Challenge, der Ciclobrava, der Pirinexus Challenge, dem Super Cup Massi … eine Radsportexplosion für alle Radsportprofile.

Darüber hinaus stellt die jüngste Erweiterung der Triathlon-Langstreckenstrecke TradeInn International Triathlon 140.6INN einen weiteren Schritt in der Integration von Events dar, die Radsportler und Triathleten begeistern.

7. Luxus für Feinschmecker

Celler de Can RocaCity Foodsters, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Nun, vielleicht haben wir hier einen ausführlichen Grund genannt, nicht so sehr für Sportler, sondern für alle. Aber das gastronomische Angebot ist ein Angebot für Feinschmecker. Neben der renommierten Gourmetküche des Celler de Can Roca, ist die Fülle an Restaurants, die mit hochwertigen Rohstoffen kochen, sowohl in der Hauptstadt als auch in den verschiedenen Städten des Territoriums von Girona leicht zu finden. Daher wird es nicht schwer sein, Orte zu finden, an denen Sie gesunde und hochwertige mediterrane Küche genießen können.

Und Sie, warum sollten Sie Girona als perfektes Rad- und Triathlonziel erleben?

Prev Post
Malaga: Aufstiege mit dem Fahrrad
Next Post
7 Gründe für MTB und Rennradsporten

Add Comment

You must be logged in to post a comment.