Höhenmessung Modalität Erhöhung%
Coll de n'Esteva
2.1 Km 4.58%
Coll de sa Bastida
3.1 Km 6.32%

    Route und Anstiege: Gran Hotel Son Net - Galilea - Andratx - Estellencs - Banyalbufar - Gran Hotel Son Net.

    Galilea (4,3 km - 5,8% - Schwierigkeit 3). Profil.

    Es Capdellà (4,3 km - 6,2 % - Schwierigkeit 3). Profil

    Coll de n'Esteva (2 km - 4,8 % - Schwierigkeit 4). Profil

    Coll de sa Gramola (3,4 km - 3,4 % - Schwierigkeit 4). Profil

    Coll d'es Pi (2,8 km - 6,7 % - Schwierigkeit 4). Profil

    Superna (4,30 km - 5,7% - Schwierigkeit 3). Profil

     

    Info: Es gibt keine bessere Art, den Tag zu beginnen, als seine Kräft im Hotel de Son Net zu sammeln, das auf einem Hügel oberhalb der Ortschaft Puigpunyent inmitten der von der UNESCO zum Welterbe erklärten Serra de Tramuntana liegt, um unsere Radtour zu genießen.

    Unser erster Halt ist in der Ortschaft Puigpunyent selbst, um eine kurvenreiche Straße zu nehmen, die uns zu unserem ersten Abschnitt mit Höhenmessung führt, dem von Galilea. Wir fahren weiter auf einer engen Straße, von der aus wir, in einem stetigen Auf und Ab, kleine Anbaufelder sehen und kommen schließlich nach Es Capdellà wo wir in den Genuss einer auch für geübte Radfahrer Abfahrt mit reichlich Adrenalin kommen.

    Durch eine Pinienlandschaft fahrend kommen wir nach Andratx, ein guter Ort, um Kraft bei einer unserer Verpflegungsstellen zu tanken, aber zuvor müssen wir noch einen kurzen aber intensiven Bergpass bewältigen, den Coll de n'Esteva.

    Wir verlassen Andratx, um erneut ins Gebirge vorzudringen, die Serra de Tramuntana, eine im Mittelmeerraum einzigartige Landschaft, Berge und Meer in einem einzigen Bild. Der Coll de sa Gramola ist unser erster Pass dieses zweiten Teils der Route, außerdem führt er über den Coll d'es Pi, bevor wir zur hübschen und ruhigen Ortschaft Estellencs kommen und eine Erfrischung an unserer Verpflegungsstelle der Cafetería Vall Hermós zu uns nehmen, ein Punkt, der von Radfahrern auf Mallorca nie ausgelassen wird.

    Auf kurvenreicher Strecke geht es weiter, um die Torre de Ses Ànimes und die Ortschaft Banyalbufar zu entdecken und ihre "marjades" genannten Anbauterrassen und den Coll de Sa Bastida zu entdecken, um dann in Richtung Esporles weiterzufahren, indem wir Port d'es Canonge zu unserer Linken lassen.

    Wir nehmen schließlich unseren Endabschnitt in Angriff, um den Abzweig nach Puigpunyent und eine enge und kurvenreiche Straße zu nehmen, die uns zu unserem letzten Abschnitt mit Höhenmessung führt, dem von Superna und damit haben wir unsere Route beendet und sind wieder bei unserem Ausgangspunkt, dem Hotel de Son Net angekommen.

    62.57 km
    Straße
    2826 m
    Medien

      Route und Anstiege: Gran Hotel Son Net - Galilea - Andratx - Estellencs - Banyalbufar - Gran Hotel Son Net.

      Galilea (4,3 km - 5,8% - Schwierigkeit 3). Profil.

      Es Capdellà (4,3 km - 6,2 % - Schwierigkeit 3). Profil

      Coll de n'Esteva (2 km - 4,8 % - Schwierigkeit 4). Profil

      Coll de sa Gramola (3,4 km - 3,4 % - Schwierigkeit 4). Profil

      Coll d'es Pi (2,8 km - 6,7 % - Schwierigkeit 4). Profil

      Superna (4,30 km - 5,7% - Schwierigkeit 3). Profil

       

      Info: Es gibt keine bessere Art, den Tag zu beginnen, als seine Kräft im Hotel de Son Net zu sammeln, das auf einem Hügel oberhalb der Ortschaft Puigpunyent inmitten der von der UNESCO zum Welterbe erklärten Serra de Tramuntana liegt, um unsere Radtour zu genießen.

      Unser erster Halt ist in der Ortschaft Puigpunyent selbst, um eine kurvenreiche Straße zu nehmen, die uns zu unserem ersten Abschnitt mit Höhenmessung führt, dem von Galilea. Wir fahren weiter auf einer engen Straße, von der aus wir, in einem stetigen Auf und Ab, kleine Anbaufelder sehen und kommen schließlich nach Es Capdellà wo wir in den Genuss einer auch für geübte Radfahrer Abfahrt mit reichlich Adrenalin kommen.

      Durch eine Pinienlandschaft fahrend kommen wir nach Andratx, ein guter Ort, um Kraft bei einer unserer Verpflegungsstellen zu tanken, aber zuvor müssen wir noch einen kurzen aber intensiven Bergpass bewältigen, den Coll de n'Esteva.

      Wir verlassen Andratx, um erneut ins Gebirge vorzudringen, die Serra de Tramuntana, eine im Mittelmeerraum einzigartige Landschaft, Berge und Meer in einem einzigen Bild. Der Coll de sa Gramola ist unser erster Pass dieses zweiten Teils der Route, außerdem führt er über den Coll d'es Pi, bevor wir zur hübschen und ruhigen Ortschaft Estellencs kommen und eine Erfrischung an unserer Verpflegungsstelle der Cafetería Vall Hermós zu uns nehmen, ein Punkt, der von Radfahrern auf Mallorca nie ausgelassen wird.

      Auf kurvenreicher Strecke geht es weiter, um die Torre de Ses Ànimes und die Ortschaft Banyalbufar zu entdecken und ihre "marjades" genannten Anbauterrassen und den Coll de Sa Bastida zu entdecken, um dann in Richtung Esporles weiterzufahren, indem wir Port d'es Canonge zu unserer Linken lassen.

      Wir nehmen schließlich unseren Endabschnitt in Angriff, um den Abzweig nach Puigpunyent und eine enge und kurvenreiche Straße zu nehmen, die uns zu unserem letzten Abschnitt mit Höhenmessung führt, dem von Superna und damit haben wir unsere Route beendet und sind wieder bei unserem Ausgangspunkt, dem Hotel de Son Net angekommen.

      Straßenkarte extend
      <4%
      4% 8%
      8% 10%
      10% 15%
      >15%
      62.57 km.
      Straße
      2826 m.
      Medien